*
Info-01
blockHeaderEditIcon

Club der Vielseitigkeitsreiter Insel Usedom e.V.   -   Annette Christ   -   Tel: +49 173 29 72 592   -   annettechrist@gmx.de

Logo
blockHeaderEditIcon

Landingpage-Slider
blockHeaderEditIcon
Menu-1
blockHeaderEditIcon

Das Ausbildungkonzept der reiterlichen Erstausbildung

unserer Jungpferde

 Bereits die Fohlen werden vertrauensvoll an das Wasser gewöhnt

Mit der "Familie" geht es über die Geländestrecke, besondere Vorsicht ist geboten, da Jungtiere im Vorbeilaufen austreten können.

 Josie beim "schmackhaft" machen des Wassers für die Jungspferde

 Das Freilaufen lassen der Jungtiere erfolgt nur auf einem eingezäunten Areal

Erster "Fremdreitertest" Gabriel mit Malou.

Die Jungpferde können durchaus mit einem geeigneten Führpferd im Schritt durchs Wasser gehen.

Im Foto hier der dreijährige Semper Fidelis von Sir Shutterfly.

Der erste Galopp unter dem Sattel mit der dreijährigen Marvellous Malou v. Migthy Magic hinter einem erfahrenen Führpferd.

  • Nach den Richtlinien der FN
  • Mit Einfluss Rolf Becher und Hans - Heinrich ("Micky") Brinckmann bzgl. des stylistisch optimalen Springsitzes

Bereits die heranwachsenden Fohlen machen mehrmals im Monat kleine Führübungen, sie bekommen täglich die Hufe hochgehoben und zweimal im Monat wird gründliche Fellpflege gemacht. 


Josiane beim Auskratzen der Hufe beim Hengstfohlen
Das Hengstfohlen wird von Josiane überall berührt

Die Jungpferde gehen dann erstmal als Handpferd mit und begleiten uns später auch auf kleineren Ausritten und werden so spielerisch mit allem vertraut gemacht, was sie später draußen erleben.

 Derselbe Hengst 2 Jahre später
Balancefindung 1 - eine Zweijährige beim Üben der Rechtswengung
Erste Vorübungen zum späteren Aufsitzen
Alles geschieht spielerisch mit Vertrauen

Parallel dazu wird das junge Pferd an der einfachen und später an der Doppellonge ausgebildet und jede Arbeit wird mit einer Aufsitzübung abgeschlossen. So dass das junge Pferd das erste Aufsitzen als was sehr angenehmes empfindet.

Ist das junge Pferd dann soweit, wird am Ende eines kleineren Ausritts auf das junge Handpferd umgestiegen und bis zum Stall zurückgekehrt . Dies wird so oft wiederholt bis schließlich alleine geritten werden kann.

Copyright
blockHeaderEditIcon

Copyright © 2016 Doris Paschke WebMarketing | Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail